Der Gartenschlauch

Ob groß, ob klein, kein Garten kommt ohne Gartenschlauch aus. Wer will schon einen ganzen Garten mit der Gießkanne bewässern?

Was es dabei zu beachten gibt, in Benutzung, Lagerung, Pflege und Kauf, hier ein kurzer Überblick.

Auf was sollte man achten beim Kauf eines Gartenschlauchs?

grüner SchlauchSelbstverständlich kann man einfach losgehen und einen Gartenschlauch kaufen, aber wie überall gibt es ein paar Dinge die man beachten sollte, um keine unangenehmen Überraschungen zu erleben. Soll es zum Beispiel eher ein Gartenschlauch mit 1/2 oder 3/4 Zoll Durchmesser sein?

Welches Gartenschlauchzubehör ist sinnvoll für meinen Schlauch?

Ein Gartenschlauch sorgt zunächst einmal für einen einfachen Wasserstrahl. Richtig interessant wird es erst mit diversem Gartenschlauchzubehör wie Düsen, Verlängerungen oder Verteilern, die aus dem oder den Schläuchen ein professionelles Bewässerungssystem machen.

Was muß ich bei einem Gartenschlauchhalter beachten?

Oranger SchlauchEin Gartenschlauchhalter ist die einfachste Form den Gartenschlauch vernünftig zu lagern. Doch auch hier sollte man sich ein paar Gedanken machen. Gerade bei einer festen Installation ist, zum Beispiel, der Ort eine ganz wichtige Entscheidung.

Wozu ist ein Gartenschlauchaufroller gut?

Eine wesentlich bessere, allerdings auch teurere, Möglichkeit den Schlauch zu lagern, ist ein Schlauchaufroller. Der Schlauch liegt ordentlich auf einer Trommel und kann bei Bedarf ganz einfach abgerollt werden.

Brauche ich einen Gartenschlauchwagen?

Um seinen Schlauch ständig mobil zu halten und gleichzeitig gut zu lagern, braucht man auch als Hobbygärtner einen Schlauchwagen. Gerade bei großen Gärten und Grundstücken macht sich diese Investition absolut bezahlt.